Eines der bedeutendsten Kurzfilm-Festivals.

Endlich wieder Filmfest: Jetzt erst recht – offen für alle vom 24. bis zum 26. November:

In dieser Woche (Start: Mittwoch, 24.11.2021 um 18.00 Uhr) findet das überregional bekannte Filmfest Düsseldorf bereits zum 19. Mal statt, dieses Jahr wieder als Präsenzveranstaltung mit Publikum. Durch die Konzeption – ganz aktuell – als Event im 2G-Plus-Format und vorausschauende Planungen / Hygiene-Konzepte ist die 3-tägige Veranstaltung auch aktuell konform zu neuesten (Corona-) Entwicklungen: So startet das Festival wie geplant an den ersten beiden Tagen in der Heinrich-Heine-Universität (im größten, gut belüfteten Hörsaal 3A) und ist am Finaltag erstmals im “Weltkunstzimmer” in Flingern. Für alle Tage gilt: Teilnahme nach den “2G-Plus”-Regeln, also genesen oder geimpft und zusätzlich obligater, aktueller Corona-Schnelltest.

filmfest2611-13
ÜBER DAS FESTIVAL
filmfest2611-8
WO & WANN
24. & 25.11. im Hörsaal 3A der Heinrich-Heine-Universität

26.11. im Weltkunstzimmer (Ronsdorfer Str. 77a, 40233 Düsseldorf).

Einlass am 24. – 26.11.21 jeweils um 17:30 Uhr, Beginn 18:00 Uhr.
Eintritt frei!

19. Filmfest Düsseldorf

Das Filmfest Düsseldorf hat sich in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Kurzfilm-Festivals entwickelt und ist mittlerweile weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt: Der Kurzfilmwettbewerb wird seit 2003 jährlich von Studierenden der Medien- und Kulturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ausgerichtet und zählt zu den bekanntesten Kurzfilm-Wettbewerben Deutschlands.

Dank  über 1000 Filmeinsendungen von talentierten Nachwuchsfilmemacherinnen und -machern aus aller Welt erwartet das Publikum auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges, sorgfältig kuratiertes Programm. Mit einer Länge zwischen mindestens drei und maximal 30 Minuten bewegen sich die Kurzfilme in allen Genres, die der Film zu bieten hat. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit jungen Singer-Songwritern, Bands und Nachwuchstalenten aus NRW. Das Filmfest ist, wie jedes Jahr, für alle Besuchende kostenlos.

Die Gewinner werden traditionell am dritten und letzten Veranstaltungstag gekürt. In diesem Jahr findet der Finaltag erstmals im “Weltkunstzimmer” im Düsseldorfer Stadtteil Flingern statt. Vergeben werden Preise im Gesamtwert von 3000€. Neben dem Hauptpreis der Fachjury wählen auch die Zuschauenden aus den 20 Kurzfilmen ihren Lieblingsfilm in den beiden Kategorien „Bester Kurzfilm unter und über 15 Minuten“. Außerdem darf auch in diesem Jahr bereits zum dritten Mal das gesamte Filmfest-Team seinen Lieblingsfilm küren und einen Teampreis vergeben.

Bei der interdisziplinär besetzten Fachjury freut sich das Filmfest-Team in diesem Jahr auf die Professorin für Theorie und Praxis Audiovisueller Medien und Filmemacherin Robin Curtis, die Schauspielerin Tanja Schleiff, Schauspieler Jörn Grosse, YouTuber und Filmexperte Dominik Porschen und die Masterstudentin der Medien- und Kulturwissenschaft Vicky Flentge, die im letzten Jahr noch selbst als Vorstand in den Reihen des Filmfest-Teams fungierte.

Für ein attraktives musikalische Rahmenprogramm sorgen wie in den Vorjahren Nachwuchstalente aus NRW. Das Filmfest Düsseldorf legt großen Wert auf die Unterstützung lokaler Künstler und freut sich auf die Talente aus der Umgebung Düsseldorfs, die in diesem Jahr wie gewohnt “live” auftreten. Auftretende sind dieses Jahr die Bands Small Strides, Brightside Delight, Tender Gleam und DJ Norwin Lang.

Angefangen bei der Sponsoren-Akquise, über die Filmauswahl und das Plakatdesign bis hin zur erstmaligen Planung eines Online-Events im letzten Jahr – das Filmfest Düsseldorf befindet sich seit seiner Gründung 2003 in rein studentischer Hand. Dieses Jahr wirken wieder über 60 Studierende der Medien- und Kulturwissenschaft mit. Die aktuelle Krise hat das Filmfest-Team vor einige Herausforderungen gestellt, doch ein Ausfall der Veranstaltung kam zu keiner Zeit in Frage. Dank engagierter, kreativer Mitarbeit aller Teammitglieder und unter Einsatz vom gewachsenen, kreativen Know-how im Veranstaltungssektor, kann das Filmfest trotz der sich aktuell verschärfenden Corona-Gesamtlage in Präsenz dank eines 2G-Hygienekonzepts stattfinden: Die Veranstaltenden freuen sich auf Ihren Besuch – der Eintritt ist an allen Tagen frei, auch und gerade für Interessierte und Filmenthusiasten aus allen Bundesländern!

Kontakt

Catharina Heiliger, Louisa Schön – Teamleitung „Marketing & PR“
E-Mail: pr@filmfest-duesseldorf.de
Tel.: 015786129121/ 015775461559
Weitere Informationen und aktuelle Updates finden Sie auf der Website oder den Social Media-Kanälen.

Vorstand-Teambilder-1
Scroll to Top