DAS SYMPHONISCHE PALAIS: Linus Quartett

Datum

So. 13. Februar 2022

Zeit

11:00

Kosten

8,00 / Erm. 4,50
Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker

Aufgrund von Krankheit kann das Cello-Quartett das Konzert leider nicht spielen. Stattdessen wird das Linus Quartett mit Werken von Mozart, Dvořák und Juan Crisóstomo de Arriaga zu hören sein.

Das Symphonische Palais ist die kreative Spielwiese der Düsseldorfer Symphoniker. In immer neuen Konstellationen formieren sich die Musikerinnen und Musiker zu kleinen Ensembles und verweben bekannte Kammermusikstücke mit selten gespielten Raritäten. Die Matinée-Konzerte finden im Kammermusiksaal des Palais Wittgenstein in der Düsseldorfer Carlstadt statt.

Beim Konzert am 13. Februar stehen Werke von Mozart, Mendelssohn, Wolf und Haydn auf dem Programm.

LINUS QUARTETT

EDUARD BAYER: Violine
HYUNMI KIM-BAYER: Violine
AUGUSTA ROMASKEVICIUTE-CRUZ: Viola
GILAD KAPLANSKY: Violoncello


 

HINWEIS: KARTEN NICHT ÜBER DIE TONHALLE ERHÄLTLICH

Diese können beim Heinrich-Heine Institut per Mail unter: anmeldungen-hhi@duesseldorf.de oder per Telefon 0211 8995571 reserviert bzw. am Konzerttag vor Ort an der Veranstaltungskasse erworben werden.

AKTUELLE HINWEISE FÜR IHREN KONZERTBESUCH HIER


Vst.: Heinrich-Heine-Institut
Foto: Johannes Schittler


Palais Wittgenstein

Location

Palais Wittgenstein
Bilker Straße 7-9, 40213 Düsseldorf
Heinrich-Heine-Institut

Ort 2

Heinrich-Heine-Institut
Bilker Straße 12, 40213 Düsseldorf
Heinrich-Heine-Institut

Veranstalter

Heinrich-Heine-Institut
Scroll to Top