Dornröschen und Schweinefleisch

Kategorien

Datum

Mi. 23. Februar 2022

Zeit

20:00

Kosten

6,00
 Szenische Lesung mit Gedichten von Thomas Brasch —Unterhaus

Thomas Brasch, Dramatiker, Drehbuchautor, Regisseur und als Schriftsteller eine der markantesten Figuren der neuen deutschen Literatur, war vor allem eines: Dichter. Aufgewachsen in der DDR, die er 1976 verließ, war sein Leben geprägt von den Widersprüchen seiner Zeit: zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung.

»Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin«, lautet eine Gedichtzeile, die seine Zerrissenheit auf den Punkt bringt. Im Unterhaus werden einige seiner originellsten, tiefsinnigsten und humorvollsten Gedichte von den Ensemblemitgliedern Judith Bohle und Valentin Stückl in Szene gesetzt und von Carl Grübel, Schauspielabsolvent an der Folkwang Universität der Künste musikalisch am Klavier und mit Gesang begleitet. Der Abend wird von Chiara Liotine szenisch eingerichtet, die als freie Regieassistentin am Haus arbeitet.

Foto: Veranstalter*in


Düsseldorfer Schauspielhaus

Location

Düsseldorfer Schauspielhaus
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Düsseldorfer Schauspielhaus

Veranstalter

Düsseldorfer Schauspielhaus
Telefon
0211 85 23 0
E-Mail
info@dhaus.de
Website
https://www.dhaus.de/
Scroll to Top