DER HÜGEL WIRD LICHT: Audiovisuelle Installation “Kontraste”

Datum

Sa. 25. März 2023

Zeit

Beendet
18:30 - 22:00

Kosten

Erwachsene & Kinder ab 14 Jahren 5€

DER HÜGEL WIRD LICHT | 11. Februar bis 25. März 2023
Erstmals wird die gesamte Fassade der Villa Hügel von einer audiovisuellen Installation künstlerisch beleuchtet: Die Transmedia Echtzeit Installation der Künstler*innen joeressen+kessner wird die Villa Hügel sechs Wochen lang bespielen und auf diese Weise neue Perspektiven auf dieses seit 150 Jahren bestehende Gebäude ermöglichen.
Für das Jubiläum „150 Jahre Hügel“ haben Eva-Maria Joeressen und Klaus Kessner eine audiovisuelle Installation / Beleuchtung entwickelt. Nach Einbruch der Dunkelheit können Besucher*innen sechs Wochen lang rund um das Gebäude großformatige Bild- und Klangprojektionen erleben. Auf der Nord- sowie Südfassade der Villa Hügel zeigen sich grafische Projektionen und klangliche Sequenzen in wechselnden Konstellationen. Unsichtbar für die Zuschauer*innen steuert ein Computersystem das Erscheinungsbild und verändert es fortwährend. Mit einer Forschungsphase im Historischen Archiv Krupp näherten Eva-Maria Joeressen und Klaus Kessner sich dem Gebäude und dessen Geschichte an und haben eine Komposition entwickelt, in der Lichtbild und Klangbild einander beeinflussen. Während der Aufführungszeit errechnet das algorithmische System immer neue Kombinationen und Interaktionen. Die Besucher*innen sind eingeladen, die Komposition aus möglichst vielen verschiedenen Perspektiven zu erkunden. Kuratiert wurde die Arbeit von Bettina Pelz.

Tag des offenen Hügels
Ab März können die Villa Hügel und der Hügelpark jeden ersten Freitag im Monat kostenfrei besucht werden.

WEITERE INFOS IN UNSEREM MAGAZIN


Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung feiert 2023 das 150-jährige Bestehen der Villa Hügel und des umliegenden Parks in Essen.
Die Villa ist seit jeher ein Ort der Transformation: Von 1873 bis 1945 als Wohnhaus und Repräsentationsort der Unternehmerfamilie Krupp genutzt, ist sie seit 1953 der Öffentlichkeit zugänglich. Heute ist sie ein Symbol der Industrialisierung in Deutschland und ein Ort der Begegnung für Besucher*innen aus aller Welt. Mehr als 13 Millionen Menschen haben das Industriedenkmal bis heute besucht. Anlässlich des Jubiläums greift die Stiftung den Gedanken der Transformation erneut auf und bietet den Besucher*innen über das gesamte Jahr hinweg künstlerische Highlights und exklusive Veranstaltungsreihen, die zum regen Austausch und Mitmachen einladen. Dafür öffnet die Stiftung nicht nur Türen zu bisher verschlossenen Räumen, sondern sorgt mit dem Einsatz neuer Medien auch für ein digitales Besuchserlebnis. Neben einer Transmedia Echtzeit Installation des Künstlerduos joeressen+kessner, zählt dazu eine eigens entwickelte App, mit der Gäste durch die Zeit wandeln oder bestehende Perspektiven durch künstlerische Klangerlebnisse erweitern können.


Foto: Alex Muchnik
Info: Veranstalter


Location

Villa Hügel | Essen
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Hügel 15, 45133 Essen
Website
http://www.villahuegel.de
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Veranstalter

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
Telefon
+49 (0)201 1 88-0
E-Mail
info@krupp-stiftung.de
Website
https://www.krupp-stiftung.de

Quelle: Veranstalter oder Veranstalterin. Kurzfristige Termin- oder Programmänderungen nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr. 

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Veranstalter

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
Telefon
+49 (0)201 1 88-0
E-Mail
info@krupp-stiftung.de
Website
https://www.krupp-stiftung.de
Scroll to Top