Ein Mensch ist keine Fackel

Datum

Do. 19. Januar 2023

Zeit

18:00 - 21:00

Ein Mensch ist keine Fackel – eine Soundinstallation von Krux im WELTKUNSTZIMMER.
Die interaktive Soundinstallation von Krux beschäftigt sich mit dem Phänomen Protestsuizid durch Selbstverbrennung. Die Soundinstallation EIN MENSCH IST KEINE FACKEL von Krux eröffnet einen Diskurs über (Un)Sichtbarkeit von Menschen in einer Gesellschaft und das damit einhergehende Finden der eigenen (politischen) Stimme. In der Bearbeitung fokussiert sich die Installation auf das polarisierende Phänomen des Protestsuizids durch Selbstverbrennung. Seit dem berühmten Fall des Mönchs Thích Quàng Dúnc 1963, der sich selbst tötete, um gegen die Diskriminierung von Buddhisten in Süd-Vietnam zu protestieren, hat sich die Selbstverbrennung als eine Form des politischen Protests etabliert. Seit 1963 verbrannten sich weltweit mindestens 900 Menschen aus Protest, die Dunkelziffer wird auf weit über 3000 geschätzt. Die Menschen verbrennen sich an öffentlichen Orten und nutzen ihre Qualen, um auf gesellschaftliche Missstände hinzuweisen und ihren Forderungen Gehör zu verschaffen, wie: „Ich möchte, dass Ausländer nicht nur das Recht haben, wie Menschen zu leben, sondern auch das Recht haben, wie Menschen behandelt zu werden. Das ist alles. Ich will, dass die Menschen sich lieben und akzeptieren. Und ich will, dass sie über meinen Tod nachdenken“ (Semra Ertan 1957-1982) Die Soundinstallation greift beispielhaft acht Forderungen real stattgefundener Protestsuizide auf. Die Zuschauer*innen betreten den Ausstellungsraum und finden sich zwischen zwei Lautsprecherkreisen, einem Inneren und einem Äußeren wieder. Es ist zunächst nur leises Gemurmel hörbar. In der Soundinstallation mit 16 Lautsprechen beschränkt sich das Tonmaterial auf die menschliche Stimme. Durch subtile Interaktion erfährt das Publikum in der kompositorischen Auseinandersetzung, wie sich eine Stimme findet, konkretisiert oder sich im Ensemble der Lautsprecher auflöst. Im Dezember 2022 war die Soundinstallation bereits im Rahmen von Château d‘Eau VI zu Gast bei LTS4 (im Lichtturm Solingen). 2023 wird die Soundinstallation für die gleichnamige Performance EIN MENSCH IST KEINE FACKEL adaptiert und die Auseinandersetzung mit dem Thema Protestsuizid durch Selbstverbrennung weitergeführt bzw. vertieft.
Das seit 2018 in Köln und NRW arbeitende Kollektiv Krux besteht aus vier Mitgliedern (Elsa Weiland/Regie, Vincent Stange/Musik, Sophia Otto/Tanz, Joseph Baader/Sound). Weitere Künstler*innen werden projektbezogen eingeladen. Ausgangspunkt der Arbeiten bilden politische Dilemmata bzw. ein politischer Konflikt eines Individuums in Bezug auf gesellschaftliche Problemstellungen.

Info & Foto: Veranstalter


Unterschiedliche Öffnungszeiten
Eröffnung:
Donnerstag, 19. Januar 2023 um 18.00 Uhr
Ausstellung:
Fr – So, 20.-22. Januar 16.00 – 21.00 Uhr
Do – So, 26.- 29. Januar 16.00 – 21.00


Weltkunstzimmer

Location

Weltkunstzimmer
Ronsdorfer Straße 77a, 40233 Düsseldorf
Website
https://weltkunstzimmer.de

Veranstalter

KRUX
Scroll to Top