Heinrich-Heine-Tour: Literarischer Rundgang

Kategorien

Datum

So. 24. Oktober 2021

Zeit

16:00 - 17:30
Erinnerung an seine glücklichen Kinder- und Jugendjahre im französisch besetzten Düsseldorf.

Buchautorin und Gästeführerin Simone Pohlandt lässt diese Zeit wieder aufleben: Jeden 2. und 4. Sonntag um 16 Uhr führt sie regelmäßig durch die Altstadt und Carlstadt. Lassen Sie sich mit Anekdoten und Rezitationen in die Zeit des jungen Heine entführen. Der weltberühmte Dichter wurde am 13. Dezember 1797 auf der Bolkerstraße 53 geboren und hieß damals noch Harry Heine. Hier treffen wir uns am “Heine-Haus” und begeben uns auf einen literarischen Stadtrundgang auf Heines Spuren. Zu den Lieblingsplätzen des jungen Dichters zählen die Wohnhäuser seiner Eltern und Verwandten in der Altstadt sowie bekannte Düsseldorfer Sehenswürdigkeiten wie die Relikte des alten Stadtschlosses oder der Marktplatz mit dem berühmten Jan-Wellem-Reiterstandbild. Die Schule hingegen konfrontierte Harry Heine mit dem Ernst des Lebens. Hier lernte er Stillsitzen, Prügel und Latein.

Termine:
11. und 25. Juli 16:00 bis 17:30
8. und 22. August 16:00 bis 17:30
26. September und 24. Oktober 16:00 bis 17:30

Treffpunkt: Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf

 

„Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön …“, schwärmt der knapp 30-jährige Heinrich Heine in Erinnerung an seine glücklichen Kinder- und Jugendjahre im französisch besetzten Düsseldorf.

Buchautorin und Gästeführerin Simone Pohlandt lässt diese Zeit wieder aufleben: Jeden 2. und 4. Sonntag um 16 Uhr führt sie regelmäßig durch die Altstadt und Carlstadt. Lassen Sie sich mit Anekdoten und Rezitationen in die Zeit des jungen Heine entführen.

Der weltberühmte Dichter wurde am 13. Dezember 1797 auf der Bolkerstraße 53 geboren und hieß damals noch Harry Heine. Hier treffen wir uns am “Heine-Haus” und begeben uns auf einen literarischen Stadtrundgang auf Heines Spuren. Zu den Lieblingsplätzen des jungen Dichters zählen die Wohnhäuser seiner Eltern und Verwandten in der Altstadt sowie bekannte Düsseldorfer Sehenswürdigkeiten wie die Relikte des alten Stadtschlosses oder der Marktplatz mit dem berühmten Jan-Wellem-Reiterstandbild. Die Schule hingegen konfrontierte Harry Heine mit dem Ernst des Lebens. Hier lernte er Stillsitzen, Prügel und Latein.

Zur Person:

Simone Pohlandt veröffentlichte 2016 ihr Buch „Auseinandersetzung und Provokation. Die Heinrich-Heine-Denkmäler von Bert Gerresheim“.

Sie trat als Vortragsrednerin auf und führt seit 2018 auf den Spuren von Heinrich Heine durch Düsseldorf. Zuletzt war sie Interviewpartnerin zum „Fragemal“ von Bert Gerresheim am 17. Februar 2021 in der Fernseh-Sendung „Lokalzeit Düsseldorf“ des WDR.

Von 7,50 (ermäßigt) bis 15 Euro pro Person. Rabatte für 2-4 Personen.
Kombitickets mit Buch ab 30 Euro.

Heinrich-Heine-Tours Düsseldorf

Veranstalterin: Simone Pohlandt www.heinrich-heine-tours.de

Foto: Silke Uglorz


Heine-Haus

Location

Heine-Haus
Bolkerstraße 53, 40213 Düsseldorf
Website
https://www.heinehaus.de/

Veranstalter

Heinrich-Heine-Tours Düsseldorf: Simone Pohlandt
Website
http://www.heinrich-heine-tours.de
Scroll to Top