Heinrich Heine und sein Verhältnis zu George Sand und Madame de Staël

Datum

So. 11. Dezember 2022

Zeit

16:30

Kosten

Eintritt frei

Vortrag von Dr. Annette Seemann

Im Rahmen des Forums Junge Heine Forschung trägt im Anschluss an die Vorträge der Studierenden ab 16:30 Uhr Dr. Annette Seemann zum Thema „In Heines Visier“: Die ,schöne große Cousine´ und die ,Großmutter der Doktrinäre´. Heine und sein Verhältnis zu George Sand und Madame de Staël“ vor.

Dr. Annette Seemann lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Weimar. Die promovierte Germanistin war viele Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung tätig und ist Vorsitzende des Fördervereins zugunsten der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Eine Veranstaltung der Heinrich Heine Gesellschaft und des Heinrich-Heine-Instituts.

 


Heinrich-Heine-Institut

Location

Heinrich-Heine-Institut
Bilker Straße 12, 40213 Düsseldorf
Website
https://www.duesseldorf.de/heineinstitut.html
Heinrich-Heine-Institut

Veranstalter

Heinrich-Heine-Institut
Scroll to Top