HIGHLIGHTS

Foto: Veranstalter oder Künstler | abweichendes © s.u. | Platzhalter: Adobe

“I LOVE YOU, BUT I’VE CHOSEN ENTDRAMATISIERUNG”*

STANDORT

FFT im KAP1 | Düsseldorf
Forum Freies Theater, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf
Webseite
https://fft-duesseldorf.de/

Datum

Sa. 28. September 2024

Uhrzeit

11:00 - 22:00

PREIS

EINTRITT FREI

Labels

Workshop

“I love you, but I’ve chosen Entdramatisierung“* | 1999 erschien Hans-Thies Lehmanns längst legendäres Buch „Postdramatisches Theater“ – ein Titel der (ursprünglich von Andrzej Wirth geprägt) vielleicht noch wirkmächtiger war als das Buch selbst: Er gab den weltweiten neuen Strömungen in den performativen Künsten den Namen, unter dem sie sich seitdem versammeln. 25 Jahre später treffen sich prägende Theatermacher*innen aus dem deutschsprachigen Raum, um gemeinsam zu feiern und zu reflektieren: Wo steht das postdramatische Theater heute? Ist es noch immer Ausnahme, wie Lehmann forderte? Wie unterscheidet es sich in Form und Inhalt von den nach wie vor dramatisch dominierten Repertoiretheatern? Wie reagiert es auf gegenwärtige gesellschaftliche Strömungen?

Bereits anlässlich des 20. Jahrestages von Lehmanns Buch rief die Kunststiftung NRW die Buch-Reihe „Postdramatisches Theater in Portraits“ im Alexander Verlag Berlin ins Leben, die sich der Entwicklung der neuen Theaterästhetik seit den 1990er Jahren widmet. Bis September werden 10 Bände erschienen sein. Auch der Veranstaltungsort von „I love you, but I’ve chosen Entdramatisierung* – 25 Jahre Postdramatisches Theater“, das FFT Düsseldorf, feiert im September 2024 sein 25-jähriges Bestehen.

* Rene Pollesch, 2016

Mit Claudia Bosse, deufert&plischke, Monika Gintersdorfer, Gob Squad, Heiner Goebbels,
Hofmann&Lindholm, Heinrich Horwitz, Alexander Karschnia (andcompany&Co.), Hans-Werner Kroesinger, Şeyda Kurt, Luise Meier, Sibylle Peters (FUNDUS THEATER | Forschungstheater), Aenne Quiñones, Sahar Rahimi, Mithu Sanyal, Stephan Stock (Theater Hora), Daniel Wetzel (Rimini Protokoll) u.v.a

Anmeldung möglich auf:https://t.rausgegangen.de/tickets/i-love-you-but-ive-chosen-entdramatisierung-25-jahre-postdra

Foto © privat

Quelle: Veranstalter oder Veranstalterin. Kurzfristige Termin- oder Programmänderungen nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr. 

VERANSTALTER

FFT Forum Freies Theater e.V.
E-Mail
info@fft-duesseldorf.de
Webseite
https://www.fft-duesseldorf.de/

> EVENT KATEGORIE WÄHLEN

KONZERT | COMEDY | FLOHMARKT ...

Nach oben scrollen