Leben des Galilei

Kategorien

Datum

Fr. 21. Oktober 2022

Zeit

19:30 - 21:30

Kosten

diverse

Von Berthold Brecht

Es geht um die Wahrheit. Wann sonst sollte man davon handeln als heute, wo allerorten gelogen wird? Davon erzählt Brechts »Leben des Galilei«. Vom Physiker, der als Erster mit eigenen Augen sieht, dass die Erde nur ein Planet unter vielen ist. Der den Himmel gottverlassen vorfindet. Und der mit dieser Erkenntnis an der Macht der Lügner und Leugner der Kirche scheitert. Brecht fragt: Wie weit kann oder muss ich persönlich gehen, um die Wahrheit zu verteidigen, und welchen Preis bin ich bereit, dafür zu zahlen? Und welche Rolle kommt einem Fortschritt denn überhaupt zu, wenn er dazu angetan ist, Vernichtung und Zerstörung über die Menschheit zu bringen? Brechts Fragen sind seit der Entstehung des Stücks 1939 nicht gelöst worden. Die Wissenschaft steht noch immer regelmäßig vor einem Dilemma, in dem Machbarkeit, Ethik und Verantwortung nicht miteinander in Einklang zu bringen sind. Und gleichzeitig hat die Lüge wieder Hochkonjunktur, sind die Spalter, die Zündler tagtäglich unterwegs.
Regie führt Lars-Ole Walburg, der als Intendant bis 2019 das Schauspiel Hannover leitete. Die Titelrolle spielt Burghart Klaußner, der 2019 in Heinrich Breloers Dokudrama »Brecht« als der ältere Brecht zu sehen war und am Schauspielhaus bereits in »Heisenberg« und als Shylock im »Kaufmann von Venedig« auf der Bühne stand.

Auf dem Bild: Cennet Rüya Voß, Jonas Friedrich Leonhardi, Rosa Enskat, Thomas Wittmann, Lea Ruckpaul, Janko Kahle, Glenn Goltz, Burghart Klaußner
Foto: Sandra Then


Düsseldorfer Schauspielhaus

Location

Düsseldorfer Schauspielhaus
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Düsseldorfer Schauspielhaus

Veranstalter

Düsseldorfer Schauspielhaus
Telefon
0211 85 23 0
E-Mail
info@dhaus.de
Website
https://www.dhaus.de/
Scroll to Top