Liebe Kitty | Nach dem Romanentwurf von Anne Frank

Datum

Sa. 20. November 2021

Zeit

17:45 - 19:00

Für alle ab 10 Jahren — Uraufführung am 7. Oktober 2021 — Münsterstraße 446
Anne Franks weltberühmte Tagebuchaufzeichnungen sind mehr als ein zeitgeschichtliches Dokument. Sie sind das Vermächtnis einer angehenden Schriftstellerin. In den letzten Monaten im Amsterdamer Hinterhausversteck beginnt die 13-Jährige, ihre in den Jahren von 1942 bis 1944 entstandenen Notizen zu einem Roman umzuarbeiten. Beim Schreiben vertraut sie sich ihrer imaginären Freundin Kitty an. Durch das Schreiben entkommt sie der Enge und den Streitigkeiten in der Isolation. Das Schreiben ist ein Akt der Selbstermächtigung in Zeiten, in denen sie als junge Frau und als Jüdin fast aller Freiheiten beraubt ist. Jan Gehlers Inszenierung des 2019 erstmals in einer eigenständigen Edition erschienenen Romanfragments stellt Anne Frank auf der Suche nach sich selbst und nach einem künstlerischen Ausdruck ihrer Ideale ins Zentrum. Fünf Schauspieler*innen verkörpern Anne Frank mit jeweils unterschiedlichen Facetten. Gleichzeitig fragen sie nach Antisemitismus, Rassismus und Formen von Diskriminierung in unserer Zeit und wie man ihnen entgegentreten kann. Als Begleitprogramm zeigen wir im Dezember die Wanderausstellung »Lasst mich ich selbst sein« des Anne Frank Hauses Amsterdam sowie des Anne Frank Zentrums Berlin.

Mit Ali Aykar, Felicia Chin-Malenski, Natalie Hanslik, Eduard Lind, Eva Maria Schindele
Regie: Jan Gehler
Bühne und Kostüm: Ansgar Prüwer
Musik: Vredeber Albrecht
Dramaturgie: David Benjamin Brückel
Theaterpädagogik: Thiemo Hackel

Dauer: 1 Stunde, 30 Minuten — keine Pause

— Schulklassen erhalten durch die Unterstützung der Antisemitismusbeauftragten des Landes NRW auf Nachfrage Freiexemplare des Buches »Liebe Kitty«.
— Inhaltliche Beratung: Anne Frank Haus (Amsterdam) und Anne Frank Zentrum (Berlin), in Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, gefördert durch die Antisemitismusbeauftragte des Landes NRW

Familiensonntag
Nehmen Sie die Einladung gerne wahr und reservieren Sie Freikarten für die Vorstellung um 16 Uhr an den Theaterkassen (karten-junges@dhaus.de). Für Familien und alle, die vielleicht sonst nicht ins Theater gehen würden. — Um 14:45 Uhr beginnt ein spielerischer Einführungsworkshop für Kinder mit Anne Frank Botschafter*innen (Anmeldung: david.brueckel@dhaus.de) sowie eine Stückeinführung für Erwachsene.​

Foto: David Baltzer

Junges Schauspielhaus

Location

Junges Schauspielhaus
Münsterstraße 446, 40470 Düsseldorf
Website
http://www.junges-schauspielhaus.de
Neue Schauspiel GmbH

Veranstalter

Neue Schauspiel GmbH
Telefon
0211 85 23 0
E-Mail
info@dhaus.de
Website
https://www.dhaus.de
Scroll to Top