HIGHLIGHTS

Foto: Veranstalter oder Künstler | abweichendes © s.u. | Platzhalter: Adobe

Royal Blood

Location

Große Freiheit 36 | Hamburg
Große Freiheit 36, 22767 Hamburg

Datum

Mo. 08. Juli 2024

Zeit

20:00 - 22:00

Kosten

54,60 €

Labels

Rock

Royal Blood | Rockmusik scheint dieser Tage oft unterzugehen – umso schöner also, dass es der britischen Garage- und Bluesrockband Royal Blood herzlich egal ist, ob ihr Genre nun den Zeitgeist trifft oder nicht.

Mit ihrem aktuellen Album „Back To The Water Below“ zeigen die Briten mit unwiderstehlicher Rhythmik, lauten Gitarrenriffs und dröhnendem Bass sehr deutlich, wie gut Rock eben doch ins Jahr 2024 passt. Wie gewohnt liefern Mike Kerr und Ben Thatcher einen reichhaltigen Band-Sound, bei dem wohl niemand denken würde, dass es nur die zwei Freunde sind, die gerade musikalisch am Werk sind. „Drei Verstärker und einen geheimen Code von Pedals“ – so lautet das Geheimnis der beiden, das wohl auch beinhaltet, wie eine Band ohne echten Gitarristen so großen Erfolg im Rockbereich haben kann. 2013 haben die beiden sich im britischen Worthing zu Royal Blood zusammengeschlossen. Als Fan der ersten Stunde gilt Arctic-Monkeys-Drummer Matt Helders, der noch im selben Jahr ein Shirt des Duos bei einem Auftritt auf dem berühmten Glastonbury-Festival trug – und plötzlich ging nach jahrelanger Arbeit unter dem Radar alles ganz schnell. Innerhalb eines Jahres ist das Duo an der Spitze der britischen Albumcharts und hat den Brit-Award als beste britische Gruppe sicher. Vergleiche mit den ganz großen internationalen Rock-Bands kommen bereits mit den ersten Songs, darunter die Black Keys, Muse oder Queens of the Stone Age, mit denen das Duo unter anderem bereits auf Tour war. Mit Major-Deal in der Hinterhand erscheint 2014 das selbstbetitelte Debütalbum über Warner Music; 2017 folgt mit „How Did we Get So Dark?“ das zweite Werk. 2019 konzentriert sich das Duo auf seine Garage-Rock-Musik, die 2021 in „Typhoons“ mündet. Eine Platte, die Royal Blood tanzbarer präsentiert als je zuvor und Einflüsse aus Disco und House vereint. Für ihr aktuelles Album „Back To The Water Below“ gehen die Briten aber wieder zurück zu den Wurzeln ihrer rauen Blues-Rock-Anfängen. Selbiges kann man auch live erwarten – zum Beispiel im Juli, wenn Royal Blood extra nach Hamburg für ein Konzert kommen.


Quelle: Veranstalter oder Veranstalterin. Kurzfristige Termin- oder Programmänderungen nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr. 

EVENT KATEGORIE WÄHLEN

Dein Quickfinder

Nach oben scrollen