Shannon Barnett Quartet

Datum

Mo. 12. Dezember 2022

Zeit

20:00

Kosten

12 € - 18 €

Die australische Jazzmusikerin Shannon Barnett gilt wegen ihres ausdrucksstarken und variantenreichen Spiels als posaunistische Urgewalt. Den Traditionslinien des Modern Jazz durchaus verbunden hat sich Barnett jedoch vor allem als enorm wandlungsfähige und innovative Künstlerin einen Namen gemacht. Sie etablierte sich zunächst als wichtige Stimme in der australischen Szene, indem sie mit unterschiedlichen Ensembles auftrat. Aus Melbourne ist sie 2014 über den Umweg New York, wo sie einen Master of Music-Abschluss machte, nach Köln gekommen. In 2019 übernahm sie in Köln eine Professur für Jazzposaune an der dortigen Musikhochschule. 2020 erhielt sie den WDR-Jazzpreis für Improvisation und 2022 den Deutschen Jazzpreis in der Kategorie Blechblasinstrumente.

Ihr Quartett hat sie bereits kurz nach ihrer Ankunft in Köln gegründet. Es existiert bis heute in unveränderter Besetzung. Sie selbst bezeichnet ihre Musik als „feurig bis düster, fokussiert auf rhythmische Elemente und schrullig humorvoll“. Auf der Bühne reist die Band hitzig diskutierend durch die Kompositionen, die alle aus der Feder Barnetts stammen, und verbindet dabei Einflüsse aus vielen verschiedenen Genres. Nach dem hochgelobten Debütalbum Hype (2017) ist das zweite Album Bad Lover des Quartetts im Januar 2022 erschienen. Das Album wurde an zwei Tagen im legendären „Loft“ in Köln aufgenommen. Das Album beweist die einzigartige Sprache der Band, die sich über die Jahre entwickelte.Veranstalter: Jazzklub Krefeld in Kooperation mit dem Theater Krefeld und Mönchengladbach

Foto: Kilian Amrehn


Location

Theater Krefeld
Theaterplatz 3, 47798 Krefeld
Website
https://theater-kr-mg.de

Veranstalter

Jazzklub Krefeld e. V.
Website
https://jazzklub-krefeld.de/
Scroll to Top