Solingen 1993

Datum

Mi. 31. August 2022

Zeit

18:00

Kosten

k.A.

Solingen 1993 — Eine theatrale Busreise in die Vergangenheit
— Uraufführung im April 2023 — Düsseldorf, Reisebus und Solingen — Infotreffen zum Mitmachen am 31. August 2022
Wie geht man mit einer Vergangenheit um, die nicht erledigt ist, die weder vergessen werden kann noch sollte? Im Oktober 2021 werden Erinnerungen wach. Zwei 14-Jährige werfen in Solingen einen Molotow-Cocktail auf den Balkon einer deutsch-türkischen Familie. Plötzlich sind sie wieder präsent, die Bilder von der Tat vor 30 Jahren: Am 29. Mai 1993 verübten vier junge Männer in Solingen einen Brand- und Mordanschlag auf das Haus der Familie Genç, bei dem fünf junge Frauen und Mädchen starben: Gürsün Ince (26), Hatice Genç (18), Gülüstan Öztürk (12), Hülya Genç (9), Saime Genç (4).

Die grausame und rassistische Tat Anfang der 1990er-Jahre hat Solingen verändert und gespalten. Wie sieht Erinnerungskultur 30 Jahre und eine Generation später aus? Zehn junge Erwachsene aus Düsseldorf und Solingen begeben sich auf eine Spurensuche in die Vergangenheit. Sie begleiten die Zuschauer*innen im Bus und führen auf unterschiedlichen Wegen an bedeutende Orte in Solingen. In der mobilen Inszenierung kommen Zeitzeug*innen zu Wort, verschiedene Perspektiven werden beleuchtet und Fragen bezüglich der Ermittlungen aufgeworfen.

Die dokumentarische Expedition befragt den aufkommenden Rassismus der 1990er-Jahre: Anschläge in Mölln, Hoyerswerda, Rostock erschütterten Deutschland und verunsicherten migrantische Menschen existenziell. Was macht den Anschlag in Solingen einmalig, was an ihm ist exemplarisch und strukturell? Welche Bezüge lassen sich herstellen zur Serie rassistischer Anschläge in München, Hanau und Halle heute? Der Blick richtet sich aber auch in die Zukunft: Wie wollen wir miteinander leben?

Das Stadt:Kollektiv lädt ein zu einer gegenwärtigen Auseinandersetzung mit der Vergangenheit – immersiv und reflektierend, gedenkend und ergreifend.


Location

Stadt:Kollektiv
Ronsdorfer Straße 74, Düsseldorf Flingern
Düsseldorfer Schauspielhaus

Veranstalter

Düsseldorfer Schauspielhaus
Telefon
0211 85 23 0
E-Mail
info@dhaus.de
Website
https://www.dhaus.de/
Scroll to Top