03. – 04.09.2021

DAS CHANCE FESTIVAL:

ein Festival, das aktuelle Popmusik mit Nachhaltigkeit und Vielfalt in einem deutsch-französischen Kontext verbindet.

Chance-Festival

Das innovative und avantgardistische CHANCE Festival wird ein faires und generationsübergreifendes Projekt, das sich für eine nachhaltige und solidarische Entwicklung sowie Vielfalt einsetzt – für Deutschland und Frankreich neu in seiner Struktur und Intention. Wir wollen coole und aktuelle französischsprachige Popmusik auf die Bühne bringen, von Künstlern und Künstlerinnen, denen gesellschaftliche Fragen am Herzen liegen – und sich ganz besonders für Nachhaltigkeit und Diversität einsetzen. Neben Konzerten gibt es Workshops, Panels und Infostände aus Frankreich und Deutschland.

KÜNSTLER*INNEN/BANDS

Amdadou & Mariam

Suzane

Flo Delavega

Berywam

David Walters

Sally

WO

Galopprennbahn Düsseldorf

WANN

03. bis 04.09.2021

DAS MUSIKPROGRAMM

Freitag 03.09.

16:00 UHR
18:30 UHR
21:00 UHR

SALLY
FLO DELAVEGA
SUZANE

Samstag 04.09.

15:00 UHR
18:00 UHR
20:30 UHR

DAVID WALTERS
BERYWAM
AMADOU & MARIAM

DAS DIALOGPROGRAMM

sydney-rae-wf6hq1VDMTo-unsplash-scaled

LA SCÈNE EN DIALOGUE

Neben dem umfangreichen Musikprogramm möchte das CHANCE Festival das Nachbarland, seine Musik und seine bürgerschaftlichen Initiativen insbesondere zu den Themen Nachhaltigkeit, Diversität und Geschlechterparität bekannt machen – und über das Festival hinaus transportieren.
Beim Format LA SCÈNE EN DIALOGUE trifft sich ein internationales Line-Up, darunter Musiker*innen & Künstler*innen, Expert*innen für Nachhaltigkeitsthemen, Vertreter*innen von Fridays for Future oder das Deutsch-Französische Zukunftswerk, um genau diese Themen zu behandeln. Das Talk- & Dialogformat schafft unter freiem Himmel eine ungewöhnliche und spannende Projektionsfläche zum Austausch und sorgt für neue Inspirationen.

In den Talks, Workshops und Impulsvorträgen geht es um Zukunftsthemen, wie beispielsweise den ökologischen Wandel in der Musikindustrie, die Zukunft nachhaltiger Festivals oder die Vielfalt in der Musikbranche. Im „LE VILLAGE DES INITIATIVES“ auf dem Festivalgelände präsentieren sich darüber hinaus französische und deutsche Vereine sowie NGOs, die sich für nachhaltige Entwicklung und Vielfalt einsetzen.

DAS UMWELTBEWUSSTE FESTIVAL

Das Thema Nachhaltigkeit wird aber nicht nur auf der Bühne thematisiert, sondern aktiv vor Ort umgesetzt. Das CHANCE Festival versteht sich als umweltbewusstes Festival. So arbeiten die zahlreichen Food-Stände – die natürlich auch alle nachhaltig arbeiten – mit wiederverwendbaren Verpackungen bzw. biologisch abbaubarem Geschirr. Mit der AWISTA wurde erstmalig für das Festival ein nachhaltiges Müll-Konzept entwickelt. Die Rheinbahn als Partner des Festivals stellt einen kostenlosen Shuttle zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es bewachte Fahrradparkplätze und
kostenlose Trinkwasserspender von den Düsseldorfer Stadtwerken. Die Technik setzt überwiegend energiesparende LED-Scheinwerfer ein.

CATERING

Zahlreiche Food- & Getränkestände servieren französische Spezialitäten. Mit dabei sind das Restaurant Les Halles St-Honoré, die Patisserie La Patisserie Barré, der Flingeraner Kiez-Metzger, Soupe de Poissons von LA SOUPE und knusprige Flammkuchen von Flammkuchen Lind. Kühle Drinks, französische Weine und Kaffeespezialitäten kommen von Geldermann, Flaschenkind, Lillet,
Bar-ista und Die Weinfreunde.

DER VERANSTALTER

Serge & Nina ist eine gemeinnützige Organisation, die Ende letzten Jahres von Corinna Oetken, Bérengère Aubineau sowie Petra Schlieter-Gropp und Nils Gropp (Schlieter & Friends) in Düsseldorf gegründet wurde und sich auf interkulturelle Projekte der französischen Musik in Deutschland spezialisiert hat. Corinna Oetken hat französische Literatur und Kunstgeschichte in Hamburg und Toulouse studiert. Sie ist mittlerweile seit 25 Jahren im Eventbereich tätig und u.a. für die Organisation des Düsseldorfer Frankreichfests zuständig – mit Serge & Nina lassen sich ihre Leidenschaften Musik und Frankreich perfekt verbinden.

Musikberaterin Bérengère Aubineau hat lange Erfahrung im „deutsch-französischen“ Musikbereich und in interkulturellen Projekten – sie ist ständig auf der Suche nach neuen französischen Sounds.
Mit Ihrem feinen Gespür für aktuelle Musik hat sie z.B. Stromae oder Boulevard des Airs nach Deutschland geholt. Vor 20 Jahren gründete Petra Schlieter-Gropp mit ihrem Mann Nils Gropp die Eventagentur Schlieter & friends mit den Schwerpunkten Musik, Kultur und Lifestyle – mittlerweile eine wichtige Impulsgeberin in der Düsseldorfer Kulturlandschaft. Ihre langjährige Erfahrung ist für Serge & Nina unentbehrlich. Nils Gropp ist der Kreativkopf bei Schlieter & friends und hat ein großes Faible für Musik (fast) aller Art, aber ganz besonders für Jazz, Soul und Pop. Das kann er als Künstlerischer Leiter der Jazz Rally so richtig ausleben.

CHANCE Festival
Open-Air-Festival für deutsch-französische Popkultur, Diversität & Nachhaltigkeit
3. & 4. September 2021, Einlass ab 13.00 Uhr
Galopprennbahn Düsseldorf-Grafenberg

Alle Infos und Tickets auf
www.serge-nina.com/chance-festival/
www.instagram.com/Serge_et_nina
www.facebook.com/sergeundnina/

Scroll to Top